Ölheizung

Ölheizungen effizienter machen

Die Wärmeerzeugung für Heizung und Warmwasserbereitung erfolgt durch die Verbrennung von Heizöl, das in Tankanlagen vor Ort gelagert ist. Bei Ölheizungen die 20 Jahre und älter sind, lässt sich durch den Austausch der alten Anlage durch ein neues Öl-Brennwertgerät die Effizienz enorm steigern. Dabei wird auch hier nicht nur die Wärme genutzt, die direkt bei der Verbrennung gewonnen wird, sondern auch die im Abgas vorhandene Energie. Durch diesen Brennwerteffekt lassen sich bis zu 98% der im Brennstoff Öl gespeicherten Energie nutzen. 

Zur Steigerung der Effizienz lässt sich die Ölheizung mit einer Solarthermie-Anlage kombinieren. Sonnenenergie wird in Wärme umgewandelt und zur Warmwasserbereitung sowie zur Heizungsunterstützung genutzt.

    Tauschen lassen – mit staatlicher Förderung

    ,,Da es sich bei Öl um einen nicht nachwachsenden Rohstoff handelt, ist vor allem ein Austausch älterer Öl-Heizsysteme lohnend. Sinkende Heizkosten und eine bessere Umweltbilanz sprechen für sich.“ – Kris Kircher, Geschäftsführer der Heizungslöwen

    Der Austausch von Öl- Heizungen zu regenerativen Energieen wie Wärmepumpe, Holzheizungen oder hybrid-Heizungen (Gas mit Solar) wird aktuell sehr stark vom Staat gefördert. Förderungen bis 45% sind keine Seltenheit. Wir beraten Sie gerne und ausführlich!

    © Bilder: Max Weishaupt GmbH

     

      Jetzt Termin vereinbaren

      Wir finden die richtige Heizmethode für Sie und tauschen Ihre alte Ölheizung. Jetzt beraten lassen und den Umstieg zu nachhaltigeren Heizmethoden fördern lassen!

      Heizungsrechner

      HEIZUNGSLÖWEN GmbH
      Carl-Zeiss-Str. 20 · 65520 Bad Camberg
      T. 0 64 34 / 9 09 87 90
      E. info@heizungsloewen.de